Barraca Teatro - Un beso de Dick

Man erinnert sich immer an die Küsse, auf den ersten langweiligen Fußball-Parties ... das erste Mal, bei der Premiere von Star Wars: Das Imperium schlägt zurück, Musik Mecano startet, Eurythmics, Miguel Bosé, Joe Arroyo, Frisuren hoch, Neonfarben, das Herz fällt in die Hose, Geheimnisse, auf den Mund fallen. Auf einer Party treffen sich Felipe und Leonardo und nach ein paar Schlücken Schnaps entdecken sie sich in einem Kuss. Eine andere Art und Weise andere zu lieben, was sie wissen, reaktionär für die Zeit und den Ort, wo sie leben; Bogotá der 80er Jahre. 

 

Zwei Jugendliche kreuzen sich in der vierten Klasse der High School, beide lieben die Poesie, zeichnen und spielen Fußball. Erfolgreich bei Frauen und von ihren Kollegen beobachtetet als die Liebe zu ihrem besten Freund beginnt. Verbrogen im Dunkeln schafen sie es ins Licht und schaffen eine große Aufregung, die zu familiären und persönlichen Konflikten führte. 7 Schauspieler und Schauspielerinnen verwandeln Lachen zu Tränen in Situationen der Nähe, wir wollen zusammen tanzen, wenn wir in den 80er Jahren zurückgehen. Eine Adaption des Buches „Ein Kuss von Dick“ des Schriftstellers Fernando Molano. Nach elf Jahren zeigt diese Arbeit noch immer die Wichtgkeit über die Probleme der LGBTQ Community zu reden. Nicht nur in Kolumbien, sondern auch in der ganzen Welt. Menschenrechte und Individuem haben kulturelle Prozesse erlaubt und gestärkt. „Denn in einem Kuss wirst du alles wissen, was du geschwiegen hast.“

 

Aufführungen:

Freitag 16.August 21.00

Samstag 24.August 22.00

 

 facebook 

Barraca Teatro - La Casa de Bernada Alba

Das Clownshaus von Bernarda Alba basiert auf dem Text von Federico García Lorca und erzählt die Geschichte von Bernarda Alba, die sich nach ihrer zweiten Witwe im Alter von 60 Jahren entscheidet, die nächsten acht Jahre in strengster Trauer zu leben. Sie zwingt ihre 5 Töchter sie zu begleiten, sie heißen: Angustias, Magdalena, Amelia, Martirio und Adela. Die Clowns freuen sich darauf, ihr Verlangen nach Menschen mit Angst um Freiheit zu überwinden, werden aber daran gehindert, ihre Impulse und Gefühle zu entwickeln, um Freude zu erlangen. Das Erfüllen der Funktionen der Natur des Körpers und der weiblichen Persönlichkeit erzeugt eine Reihe absurder und lustiger Situationen.

 

 

 

Aufführungen:

Samstag 17.08 um 19.00

Donnerstag 22.08 um 19.00

 

 facebook 

Die Theaterquarantäne ist eine freie Theatergruppe aus dem Raum Darmstadt die seit 15 Jahren besteht. Durch unterschiedliche Projekte konnten bereits viele Besucher über der ganzen Welt die Kraft der Gruppe fühlen.